heise online
heise jobs - die neue IT-Jobboerse bei heise online!
 

heise online

   

  Meldung vom 31.07.2002 17:37

   

c't     iX     Telepolis

 

7-Tage-News
News-Archiv
News mobil
Newsletter

English Pages

heise mobil

heise jobs

Telefontarife
Internettarife
Provider (Firmen)
Internet-Störungen
Free- & Shareware
Veranstaltungen

Leserforum
Chat-Events

Netzpiraten! Hier bestellen!

Aktionen
 Browsercheck
 Krypto-Kampagne
 Schulen ans Netz
 Netz gegen Kinderporno

 Abo & Heft
 Kontakt, Impressum
 Mediainfo

Kiosk - Das Archiv via Micropayment

ONLINE-MARKT

eMedia GmbH
Fachbücher, Edutainment,
c't- und iX-Archiv-CDs


   
news [<< Vorige]  [Nächste >>]

Deutsche Luftfahrt will UMTS und WLAN im Flugzeug nutzen

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen hat ein Forschungsprojekt gestartet, damit in Flugzeugkabinen künftig auch während des Fluges Mobilfunktelefone genutzt und Laptops über Funk an das Internet angebunden werden können.

Unter dem Projektnamen WirelessCabin soll ein internationales Team unter der Führung des DLR herausfinden, wie die Funknetze der Flugzeugkabine über Satellit mit Telekomnetzen am Boden verbunden werden können, ohne die empfindliche Flugzeugelektronik zu stören. Projektpartner sind die Universität von Bradford in Großbritannien, die Firmen Airbus, Siemens, Ericsson, Inmarsat, der Kabinenbauer KID-Systeme sowie die Technologie-Consulting-Firmen ESYS und TriaGnoSys.

Neben einem zellularen UMTS-Netz für private Telefonnutzung und Paketdatendienste soll auch Bluetooth und WLAN für den Internetzugang angeboten werden. Bis 2004 will das Luftfahrtzentrum das Projekt mit einer Serie von Multimedia-Feldversuchen unter Verwendung eines speziell dafür ausgerüsteten Airbus A340 zur Serienreife bringen.

Zentraler Punkt der Entwicklungsarbeiten ist ein so genannter Service Integrator, der die Datenströme der unterschiedlichen Funkdienste bündelt, bevor sie über Satellit gemeinsam zum Bodensegment transportiert werden. Dafür sollen neue Protokoll-Konzepte mit dynamischer Bandbreitenzuteilung für die verschiedenen Zugangssegmente sowie Quality-of-Service-Garantien entwickelt werden. (pmz/c't)

[Version zum Drucken] [Per E-Mail versenden] [<< Vorige]  [Nächste >>]

Kommentare:
Re: Frage: Störungen durch EM-Felder? (MarkusV, 1.8.2002 11:56)
Re: Oh mein Gott bitte Nicht (Lochkarte, 1.8.2002 11:12)
Re: Frage: Störungen durch EM-Felder? (WebPilot, 1.8.2002 11:09)
mehr...

     
Top-Meldungen
0190-Gesetz von Regierung abgesegnet
Marke "Explorer" wegen Bösgläubigkeit gelöscht
Der IT-Arbeitsmarkt schrumpft
Bürgerrechtler klagen gegen umstrittenes US-Copyright-Gesetz
 
 
Aktuelle Meldungen
IBM-Chef krempelt Big Blue um
CD-Brenner werden teurer
Sonicblue macht 80 Prozent mehr Umsatz
Urheberrechts-Novelle bleibt heftig umstritten
Itanium 2: Flott bei Gleitkomma-Rechnung
Preview von AOL 8.0 in USA verfügbar
Ex-Microsoft-Präsident wird Quantum-Chef
Telekom erwirkt einstweilige Verfügung im Streit um Telefonrechnungen
SAP unterzeichnet Vertrag mit Ford und Caterpillar
PressPlay 2.0: Mehr Musik fürs Geld
Kein Pflichtangebot durch France Telecom an MobilCom-Aktionäre [Update]
IBM eröffnet neues 300-mm-Chipwerk
SiS bringt Pentium-4-Chipsatz für Rambus-Speicher
Sinkende Preise für TV-Kabelnetze
Adobe reduziert Gewinnprognose
Vorstand: Bürokratie verzögert Bau der Brandenburger Chipfabrik
Darmstädter surfen am meisten
Weltweites Netzwerk für SMS-Mitteilungen
Bertelsmann hält an Börsenplänen fest
Urheberrechtsänderungen passieren das Bundeskabinett
Weitere Meldungen...
  Datenschutzhinweis
Copyright © 2002
Verlag Heinz Heise
        Hosted by Plus.line